Karl-Brauckmann-Schüler schmücken Weihnachtsbaum vor dem Perthes-Haus in Holzwickede

Die BewohnerInnen und MitarbeiterInnen des Perthes-Hauses können sich in diesem Jahr über einen ganz besonderen Weihnachtsbaum vor ihrem Wohnheim freuen:

SchülerInnen einer vierten Klasse der Karl-Brauckmann-Schule, Förderschule für geistige Entwicklung des Kreises Unna  kamen  am vergangenen Dienstag zum Perthes-Haus und brachten selbst bemalte Astscheiben und lackierte Transparentpapieraufhänger mit, die sie eigenhändig in den 2,40 Meter hohen Tannenbaum im Eingangsbereich des Perthes-Hauses hängten.

Einige BewohnerInnen ließen sich dieses Schauspiel nicht entgehen, besonders als die Kinder von der Leiter des Hausmeisters aus selbst die Baumspitze schmückten.

Bereits am Montag bauten ältere Schüler mit ihren Lehrern die schuleigene Weihnachtsmarkthütte  am Eingang auf, in der demnächst Selbstgebasteltes verkauft werden soll.

Diese gelungene Adventsaktion steht in  Tradition der mittlerweile  10jährigen Kooperation des Perthes-Hauses mit der Karl-Brauckman-Schule. So fanden vor der Corona-Pandemie sowohl regelmäßige musikalische Treffen, als auch außergewöhnliche Aktionen wie die gemeinsame Gestaltung der Fotokalender in den Jahren 2016 und 2018 statt.

Vorweihnachtliche Aktion im Perthes- Haus

Das Perthes- Hauses startete eine Anfrage an unsere Schule, die schuleigene Holzhütte für die Adventszeit auszuleihen.
Die Schüler der Berufspraxisstufe freuten sich über die Anfrage und übernahmen den Aufbau.
Mit großer Begeisterung und Motivation bauten die Schüler die Holzhütte auf der Terasse im Eingangsbereich auf.
Viele Bewohner des Perthes- Hauses beobachteten diese für sie abwechslungsreiche Aktion mit großem Interesse.
Als die Hütte stand waren alle sichtlich zufrieden.
Wir wünschen den Bewohnern und Mitarbeitern eine schöne Adventszeit und hoffen, dass wir in naher Zukunft wieder enger zusammenarbeiten (z.B. in Form von Praktika) können.

Menü