Die Karl-Brauckmann-Schule hat am deutschlandweiten Vorlesetag teilgenommen.
Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 und der Berufspraxisstufe haben dabei den Klassen der Unterstufe vorgelesen.
Um die Corona-Abstandsregeln einzuhalten, fand die Vorlese-Aktion in der Turnhalle statt. Es durfte immer eine Klasse den Vorlesern zuhören, danach wurde gelüftet, bevor dann die nächste Klasse kam.
Die älteren Schülerinnen und Schüler hatten sich die Bücher „Kleiner Löwe, großer Mut“ und „Die Geschichte vom Löwen, der nicht kochen konnte“ zum Vorlesen ausgesucht.

Menü